Hallertauer Volkstrachtenverein e.V. 

 

Volkstanzgruppe

 


 


 


 


 


 


 


 


 


 

1947 war neben dem Singen und Tanzen  das Tragen der Tracht ein  Hauptziel des Vereins.

Durch die Vortänzer Christl und Theo Brunner wurden alte und bayrische Volkstänze unter den Aktiven des Vereins wiederbelebt.

Die überlieferten Tänze waren und sind auch heute noch für viele Tanzlustige von großem Interesse.

So wurde auch der Kathreintanz, traditionell am Tag vor dem 1. Adventssonntag, ein Zeichen der wachsenden Beliebtheit für Volkstänze bei Jung und Alt. Dies ist auch der Grund für die zahlreichen Besucher jedes Jahr aus dem weiten Umkreis und über die Landkreisgrenze hinaus.

Die Tanzgruppe tritt auch bei Trachtenfesten, Festabenden und Heimatabenden in der bodenständigen Hallertauer Tracht auf.

1985 war die Tanzgruppe an 5 Tagen bei der Interbrau in Au/Hallertau eingeladen und gestaltete den Heimatabend mit.

1994 waren dei Trachtler Gäste im Hofbräuhaus Freising und präsentieren sich beim Kirtatanz.

1996 war die Gruppe in Wellenberg eingeladen, um bei der Musiksendung "Lustige Musikanten" mitzuwirken.

Seit 2002 sind Angela und Albert Wutzen das Vortänzerpaar. Es finden jeden Montag einmal eine Tanzprobe statt, bei der auch immer wieder neue Paare mittanzen. Um das gesellschaftliche Beisammensein nicht zu vergessen, unternimmt man auch mal eine Bootsfahrt auf der Donau, eine Bergwanderung, sowie andere Ausflüge je nach Lust der Tanzgruppe.

Seit 2012 sind nun  Gerlinde und Sigi Schmidtleitner das neue Vortänzerpaar.

Neue Tanzpaare sind jederzeit herzlich Willkommen. 


Bilder vom Kathreintanz 2016 


 

Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden.